We suddenly speak differently to each other

#Authentizität #Inspiration #Offenheit #Kreativität

Vor ein paar Tagen hatte ich ein sehr inspirierendes Telefonat. Eine Frage hat mich nachhaltig beschäftigt: Ist es nicht ein außergewöhnlicher Zeitpunkt ein Startup zu gründen – vor allem eine Kommunikationsagentur? Definitiv ja, aber zeitgleich habe ich auch ein sehr positives Gefühl gehabt: Denn die aktuelle Situation lässt uns alle gleichermaßen kreativ werden, in der Kommunikation miteinander, in der Kontaktaufnahme und im Finden von neuen Themen. Tatsächlich stellt es viele vor das gleiche Problem: Was soll ich kommunizieren, wenn keine Motorsportrennen stattfinden, wenn Kunst und Kultur ausfällt, wenn Events gestrichen werden. Wo ist das zu kommunizierende Erlebnis? Dieser Zustand lässt uns – so paradox es erscheinen mag – wieder innovativ werden und gemeinsam kreativ Themen gestalten. Auch wenn das per Video Calls passiert. Meine Wahrnehmung ist, dass wir authentischer werden und die Themen beginnen so zu kommunizieren, wie sie sind. Wir lassen Fragen über Angst, Verantwortung, Frust und Freude zu. Wie fühlt sich der Rennfahrer, der nicht zum Rennen fährt, der Sportler, der nicht zum Einsatz kommt, der Fotograf, der nicht zum Shooting kommt..? So macht authentische Kommunikation aus Distanz wieder Nähe.